Willkommen!

Willkommen!

ich freue mich über jeden-jede besucherIn
über viele kommentare!
über konstruktive kritik!
über die ein oder andere kaufanfrage!
über das ein oder andere ausstellungsangebot!
über die verbreitung der textilkunst!
über den austausch mit anderen künstlerIn!

2011-12-19

werk_3

werk_3
Die Farbe Blau

Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit, Freundschaft, Ferne, Weite, Unendlichkeit, Treue, Sehnsucht, Entspannung, Stille, Klugheit, Wissenschaft, Genauigkeit, Pünktlichkeit, Konzentration, Sportlichkeit, Leistung, Mut, Ewigkeit, Wahrheit, Ideale, Kälte und Kühle



Blau ist die Farbe von Himmel, Meer und Weite

2011-12-11

2011-11-22

werk_8

werk_8



































was aus einem bild alles werden kann
das war ein schwieriges projekt.....was mache ich mit den ganzen resten?....ja, das passt doch...ich versuche mich an den vier jahreszeiten....also los
tage...wochen...monate vergehen, aber ich zwinge mich weiter zu sticken....rein meditativ
irgendwann doch fertig geworden....immer noch keine begeisterung.......aufspannen...
ok, das bild hat was, aber was?
in die ecke gestellt...ich glaube wir werden keine freunde

was passiert mit findelkindern....sie werden gefunden und geliebt...es war liebe auf den ersten blick, das will ich haben, das muss ich haben und das nehme ich.....und weg war es und hat ein sehr schönes zuhause gefunden

2011-11-20

werk_35


werk_35



überlegungen der letzten woche......ist es einfacher die stiche unregelmäßig zu sticken....oder gerade linien zu wählen......ich komme zu keinem ergebnis, bin ich mit dem einem beschäftigt.....vermisse ich das andere!

das nächste projekt wird ein zusammenspiel beider stichrichtungen...das wird spannend

werk_37



werk_37

Posted by Picasa
wieder in kleines kunstwerk............diese woche fertiggestickt............

2011-11-15

werk_24


werk_24

meine einzige auftragsarbeit, die ich angefertigt habe......für einen besonderes lieben mensch in meinem leben, der aber die ruhigeren farbtöne bevorzugt
anfangs dachte ich........das schaffe ich nie, aber es war eine gute erfahrung mit so einem kleinen farbspektrum zu arbeiten

2011-11-14

werk_7



werk_7


werk_7

# idee und vorstellung im kopf
# leinen aussuchen und zuschneiden
# säumen, da sonst die fäden davon laufen
# farben aus dem großen korb raussuchen
# anfangen zu sticken, in der hoffnung, dass die gedanken im kopf sich auf den stoff übertragen      lassen
# sticken, sticken,sticken........
# gerade ziehen
# aufpolstern und aufziehen
# rahmen


das ist die kurze entstehungsgeschichte eines kunstwerkes, aber das wichtigste ist geduld

werk_15


werk_15
























so sieht ein fertiges bild aus, bevor es aufgespannt wird und in einem rahmen kommt, wenn nicht plötzlich die rückwand verschwindet........, vielleicht möchte es nicht gefangen werden, es ist ja auch ein meer!

werk_15


















und das ist das ergebnis..........zur zeit werden die richtigen rahmen ausgetüffelt!

2011-11-13

werk_10



werk_10











































die meisten meiner kunstwerke sind in hersbruck entstanden, als erinnerung an diese beschauliche kleinstadt,
ich wußte dass ich dort nicht immer leben würde,so habe ich meinen lieblingsort verewigt...................
die pegnitzauen, eine wundervolle naturlandschaft, die ich über 20 jahre geniessen durfte und das mindestens zweimal am tag zu jeder jahreszeit, bei 30 grad hitze und minus 20 grad bei eisigem wind.
der grund zwei hunde und zwei kinder, die regelmäßig ausgeführt werden wollten, ach hier gibt es viele schöne  
geschichten zu erzählen

werk_29

die stickerei ist zu mir gekommen, ich habe sie nie gesucht, aber der stoff und die fäden waren sehr hartnäckig und haben nicht aufgegeben.also musste ich in ausdauer, kraft und stärke nachziehen und durfte nicht aufgeben.es war ein langer weg............




erste textilkunstausstellung oktober 2011






erste schritte

neue medien für ein altes kunsthandwerk nutzen..............überraschen lassen, ob es klappt.........die stickerei, kunststickerei, gemäldestickerei zu neuem leben erwecken
mit anderen künstlerInnen und kunsthandwerkerInnen in den kreativen austausch zu kommen